Fine Shoji

Rahmen Schienen Oberflächen Bespannung

Shoji Japanpapier im formschönen Sprossenrahmen

Ganz gleich, in welchen Maßen Sie ein Shoji brauchen, wir bauen es Ihnen. Bei jedem Shoji achten wir auf eine harmonische Feldaufteilung nach dem goldenen Schnitt oder im quadratischen Raster. Das verleiht dem Sprossenrahmen seine besondere Ästhetik.

Für die japanische Schiebetür oder Schiebewand hat sich das Holz der nordamerikanischen Hemlock-Tanne bewährt; sie ist optimal im Farbton, besonders regelmäßig in der Textur und ungewöhnlich belastbar (besonders wichtig bei einem viel genutzten Einbauschrank).

Schienenführung für Sprossenrahmen

Standard
• leicht laufend mit 1 Rolle pro Laufteil in Metallschiene hängend
• Bauhöhe 38 mm, verblendet
• die Laufteile sind einstellbar und aushängbar

Exklusiv
• sehr leise laufend mit 2 Doppelrollen pro Laufteil in Aluminiumschiene hängend
• geringe Bauhöhe: eingelassen in eine 28 mm hohe genutete Hemlock-Schiene
• die Laufteile sind werkzeuglos einstellbar und aushängbar
• die Laufschienen werden vormontiert geliefert

Standard und Exklusiv
• Bodenführung in genuteter Holzschiene oder durch Nut in Shoji und Bodengleiter

Elegante Oberflächen

Das Holz der Sprossenrahmen wird fein geschliffen und standardmäßig mit einem Naturharz-Hartöl behandelt. Auf Wunsch kann es auch lackiert werden - in jedem Farbton, der Ihnen gefällt. Wenn Sie Beiztöne ("Positivbeize") bevorzugen, können Sie diese aus der →Oberflächenkarte wählen.

Hemlock Oberflächen

natur geölt (standard)

klar lackiert

weiß lackiert RAL 9016

weiß lasiert RAL 9016

rot lackiert RAL 3003

gebürstet lasiert "Kashmir"

schwarz lackiert RAL 9005

grau lackiert RAL 7016

Hemlock Beiztöne

Beizton 1

Beizton 2

Beizton 3

Beizton 4

Beizton 5

Beizton 6

Beizton 7

Beizton 8

Edle Bespannung

Unser original Japanpapier, das wir selbst importieren, ist für seine besondere Reißfestigkeit bekannt. Es wird rückseitig straff gespannt und vollflächig auf den Sprossenrahmen aufgebracht. Für das Japanpapier können Sie zwischen strukturierter und glatter Oberfläche wählen.

Japanpapier ist übrigens so stabil, dass es nur mit einem scharfen Gegenstand zerstört werden kann. Sollte das Japanpapier einmal beschädigt sein, ist dies kein Problem: Jedes Feld im Sprossenrahmen kann einzeln ausgetauscht werden.

Rolle Glatt

Rolle Struktur

Maxi

Fibre

Soll ein Shoji beidseitig sichtbar sein (etwa für eine Durchgangs-Tür oder einen Japanischen Raumteiler), bringen wir auch auf der Rückseite Sprossen auf, sodass das Japanpapier dann innerhalb des Sprossenrahmens liegt.

geölt

gebeizt